KOSTENERSTATTUNG

KOSTEN

Mein Behandlungshonorar richtet sich nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Die Behandlungskosten werden in der Regel von den privaten Krankenversicherungen und der Beihilfeversicherung übernommen. Falls Sie als gesetzlich Versicherter über eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker verfügen, werden meine Leistungen ebenfalls erstattet. Die Höhe der Kostenerstattung richtet sich nach Ihrem abgeschlossenen Versicherungsvertrag.

Die Kosten für osteopathische Behandlungen werden teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen auch ohne Zusatzversicherung bezuschusst. Hierzu benötigen sie ein Privatrezept für Osteopathie von einem Arzt.

Bitte klären sie im Vorfeld, ob und in welchem Umfang Ihre Krankenkasse Heilpraktikerleistungen übernimmt.
Die Behandlung zahlen sie zunächst selbst und reichen die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse ein.

Selbstverständlich können Sie auch als Selbstzahler meine Leistungen in Anspruch nehmen. Die Kosten hierfür richten sich nach Dauer und Art der Anwendung.

Patienteninformationen für die private Physiotherapie:

Die von mir für Sie erbrachten Leistungen werden in der Regel durch eine ärztliche Verordnung festgelegt. Zwischen Ihnen als Patient und mir als Leistungserbringer wird ein Honorarvertrag abgeschlossen, in dem Sie die Preise durch Ihre Unterschrift akzeptieren. Der Vertrag wird zwischen Ihnen und mir als Therapeut und nicht etwa zwischen mir und dem privaten Krankenversicherer geschlossen. Das bedeutet, auch wenn Ihre private Kasse bzw. Beihilfe die Kosten für die Behandlung nicht komplett übernehmen, sind Sie verpflichtet den Differenzbetrag selbst zu bezahlen.

Der Privatpreis für von mir erbrachte physiotherapeutische Leistungen berechnet sich, wie vom Berufsverband empfohlen, aus dem Beihilfepreis plus 20%.
Preisbeispiel manuelle Therapie:
Beihilfepreis 29,70€ + 20% (5,94€) = 35,00€ (abgerundet)